Elternteilzeit ist zukunftsweisend

22.09.2015 |  Elternsein über die Kleinkindphase hinaus
Familienbundpräsident Bernhard Baier

"Eine Kürzung der Elternzeit ist definitiv das falsche Signal für "Familienfreundlichkeit" in Österreich", stellt Familienbundpräsident Vbgm. Mag. Bernhard Baier der österreichischen Bundesregierung die Rute ins Fenster.

"Es kann nicht angehen, dass auf der einen Seite Österreich zum familienfreundlichsten Land Europas werden möchte, und auf der anderen Seite, Dinge wie Kürzung der Elternteilzeit auf 5 Jahre diskutiert werden", erteilt Baier den Forderungen von Seiten des ÖGB eine Abfuhr. "Familie zu sein, Eltern zu sein, heißt Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für seine Kinder und zwar über die betreuungsintensive Phase des Kleinkindes hinaus. Kinder brauchen ihre Eltern in den verschiedensten Lebensphasen. Eine sehr einschneidende ist sicher der Eintritt in die Schule. Um Kinder da gut zu begleiten, bietet sich die Elternteilzeit wunderbar an. Auf der einen Seite kann man so seinen Kindern die Sicherheit geben, dass man als Elternteil für sie da ist, auf der anderen Seite kann man im Berufsleben stehen."

"Die Elternteilzeit darf auf keinen Fall reduziert werden. Das wäre eine Rückschritt auf dem Rücken unserer Kinder und da wehren wir uns mit allen Mitteln dagegen", betont der Familienbundpräsident abschließend nochmals.




< Zur Startseite

Aktuell

16.05.2018 | Montag, 28. Mai 2018, 18 Uhr
Don Bosco Haus, Sankt-Veit-Gasse 25, 1130 Wienmehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  
06.04.2018 | Weltgesundheitstag – Familie bewegt
Mit der „Wanderaktion Almgaudi“ macht der Familienbund Lust auf’s Wandernmehr »  
10.01.2018 | Regierung auf gutem Familienkurs
Deutliche Entlastung durch Familienbonus Plus und viele weitere Familienbundforderungen finden sich mehr »  
14.11.2017 | Bindung der Kinder zu den Eltern von größter Wichtigkeit!
Podiumsdiskussion am 10. November 2017 in St. Pölten: Expertinnen warnen vor dem Verlust der Familiemehr »  

Facebook

Twitter