Gespielt und gepostet

20.09.2013 |  Am Weltkindertag der UNICEF, dem 20. September, wurde in Wien, Linz und St. Pölten gespielt, was das Zeug hielt.
Erich Schleyer

Erich Schleyer sorgte bei Kindern und Erwachsenen für leuchtende Augen

Kinder beim Stubenkegeln

Das Volkskundemuseum kramte in seiner Schatztruhe und erweckte fast vergessene Stuben- und Straßenspiele zu neuem Leben

Kinder beim Kappla-Spielen

Bei Kappla erforschten die Kinder ihr Technikgeschick

Kinder spielen Kakerlakak

Kakerlakak war der Renner - im wahrsten Sinne des Wortes

Denn der Familienbund lud zum Familienspielefest. „Spielen ist für Kinder eine ernste Angelegenheit. Für Eltern ist Spielen wertvolle Zeit mit ihrem Nachwuchs. 2013 haben wir nach „Singen“ (2011) und „Lesen (2012) unter das Motto „Spielen“ gestellt und am Weltkindertag zum Familienspielefest eingeladen“, erklärte Familienbundpräsident, LAbg. Mag. Bernhard Baier, und freute sich neben Bezirksvorsteherin Mag. Veronika Mickel mit Töchterchen Valerie, Museumsdirektor Mag. Matthias Beitl, NR Gabriele Tamandl sowie Dr. Verena Kauer, Leiterin des Hilfswerk-Nachbarschaftszentrums auch den Großmeister des Geschichten-Erzählens, Erich Schleyer, im Volkskundemuseum zu begrüßen.

Bei den zahlreichen Spielestationen durfte so ganz nebenbei auch durch das Volkskundemuseum bei freiem Eintritt gestreift werden. Wer den Familienbund-Spielepass fertig abgestempelt hatte, wurde durch unseren Partner, dem Spieleclub Österreich, (Dank an Obmann Ferdinand de Cassan!), reich beschenkt! Besonderen Anklang fanden auch die Bücherbörse, die Kappla- Station von Piatnik, die aktuellen Familienspiele von Ravensburger und das Krokodilbasteln sowie das Kinderschminken.

Erstmals gab es auch die Gelegenheit für Eltern, bei einem „World Cafe“ ihre Meinung zu familienrelevanten Themen zu posten. Der Familienbund wollte z.B. wissen: „Was wünschen sich Familien?“ und „Wie funktioniert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie?“ „Hier konnten wir einen interessanten Trend ablesen: Familie ist mehr als nur zwei Generationen und Eltern wünschen sich eine ehrliche Wahlfreiheit und keine Bevormundung bei ihrer Lebensgestaltung“, erklärt Präsident Baier, der auch festhält: „Wir bleiben an diesen Themen. Das World Cafe ist eine sehr interessante Möglichkeit direkt am Puls der Betroffen zu fühlen und völlig niedrigschwellig zu erfahren, wo der Schuh drückt!“

Mit dem Familienbund weitergespielt werden kann am Österreichischen Spielefest vom 8.-10 Nov. 2013 im Austria Center, wo wir neben einer Mitmachstation wieder ein „World Cafe“ anbieten werden.




< Zur Startseite

Aktuell

04.07.2018 | Familienbonus ist familienpolitischer Meilenstein
Jahrzehntelange Familienbundforderung nach steuerlicher Entlastung von Familien erfülltmehr »  
30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  
06.04.2018 | Weltgesundheitstag – Familie bewegt
Mit der „Wanderaktion Almgaudi“ macht der Familienbund Lust auf’s Wandernmehr »  
10.01.2018 | Regierung auf gutem Familienkurs
Deutliche Entlastung durch Familienbonus Plus und viele weitere Familienbundforderungen finden sich mehr »  

Facebook

Twitter