Die Abenteuer des Pinocchio

19.02.2015 |  Am 1. März fand im Metro Kinokulturhaus die Aufführung des Films "Die Abenteuer des Pinocchio", zugunsten des Vereines Teddy Schwarzohr statt.
Teddy Schwarzohr-Gründer Dr. Michael Mayr, Univ.- Prof. Prim. Dr. Wolfgang Sperl, Mag. Alexandra Lugert (BGF Familienbund) und Christa Schlosser (Wienerinnen)

v.l.n.r.: Teddy Schwarzohr-Gründer Dr. Michael Mayr, Univ.- Prof. Prim. Dr. Wolfgang Sperl, Mag. Alexandra Lugert (BGF Familienbund) und Christa Schlosser (Wienerinnen).

Prof. Dr. Clemens Hellsberg (Wr. Philharmoniker) mit Gattin

Prof. Dr. Clemens Hellsberg (Wr. Philharmoniker) mit Gattin

Bild des Publikums

Der Saal füllt sich...

Bild des Films

...und die Vorführung beginnt.

Bild des Films

Großartige Kostüme und große Stimmen.

Kinder beim Krapfenessen

Zum Schluss gab es ein Stärkung für die Kleinen.

Der Österreichische Familienbund setzt sich in der täglichen Arbeit dafür ein, dass unsere Gesellschaft noch familienfreundlicher wird. Kinder sind das Wichtigste für uns Alle! "Initiativen wie die von Teddy Schwarzohr unterstützen wir daher gerne von ganzem Herzen", so Mag. Alexandra Lugert, Bundesgeschäftsführerin des Österreichischen Familienbundes, "weil Kinder die krank sind besonders viel Unterstützung brauchen, umso mehr, wenn auch noch Geldsorgen dazu kommen."

Der Verein Teddy Schwarzohr leistet bewundernswerte Arbeit bei der Unterstützung chronisch kranker und durch Schicksalsschläge benachteiligter Kinder. Die Initiativen, die von Teddy Schwarzohr gesetzt werden reichen vom Haus in Linz, wo Eltern in unmittelbarer Nähe zu den Kindern im Krankenhaus Rückzugsräume zur Verfügung gestellt bekommen, über Unterstützung einzelner Familien, die es besonders hart getroffen hat bis hin zur Ermöglichung einer mobilen Krankenpflege. Die Kooperation mit dem Reha-Zentrum in Salzburg, der diese Matinee gewidmet ist, ist ein weiteres gutes Beispiel für die Wichtigkeit der Arbeit dieses Vereins. "Rehabilitationsplätze für Kinder und Jugendliche sind leider nicht in ausreichender Zahl vorhanden, daher unterstützen wir diese Initiative gerne und werden darüber hinaus auch weiterhin stark dafür eintreten, dass die Plätze, die notwendig sind errichtet werden", betont Lugert.




< Zur Startseite

Aktuell

28.08.2018 | Familienbarometer 2018
Der Österreichische Familienbund hat beim Meinungsforschungsinstitut GfK die repräsentative Studie fmehr »  
04.07.2018 | Familienbonus ist familienpolitischer Meilenstein
Jahrzehntelange Familienbundforderung nach steuerlicher Entlastung von Familien erfülltmehr »  
30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  
06.04.2018 | Weltgesundheitstag – Familie bewegt
Mit der „Wanderaktion Almgaudi“ macht der Familienbund Lust auf’s Wandernmehr »  

Facebook

Twitter