Aus den Medien

04.12.2013 |  In den letzten Tagen sorgten die Einwände der Familienorganisationen für einige mediale Aufmerksamkeit.
Familienbund Präsident Baier in der ZiB 24

Familienbund Präsident Baier in der ZiB 24

Von wegen Schockstarre, Herr Rafreider! Seit Bekanntwerden der Zurücknahme der Wahlversprechen gegenüber Familien - vor allem der Valorisierung der Familienbeihilfe - machten die österreichischen Familienverbände gegen diese mobil. Einerseits wurde mit politisch Verantwortlichen gesprochen (durchaus auch hinter den Kulissen), andererseits Aktionen, wie etwa die Facebookgruppe Familienleistungen wertanpassen, gestartet.

Sehen Sie hier eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten Berichte in den Medien, die ständig aktualisiert wird:

» Bericht in der Presse, 2.12.2012 (PDF 3,0 MB)
» Bericht in der Presse, 2.12.2012 (online Ausgabe)

» Bericht im Standard, 3.12.2012 (PDF 4,3 MB)
» Bericht im Standard, 3.12.2012 (online Ausgabe)

» Bericht im Standard, 3.12.2012, (online Ausgabe)

» Beitrag im ORF, ZiB 24, 4.12.2012

» Artikel in der Wiener Zeitung, 13. 12. 2013

 




< Zur Startseite

Aktuell

15.03.2019 | Die Zeit ist reif für einen eigenen ORF-Kinderkanal
Neues Rundfunkgesetz muss zeitgemäße ORF-Angebote für Familien und Kinder berücksichtigenmehr »  
21.11.2018 | Podiumsdiskussion: Karenz 3.0
Eltern, Familien kommen immer wieder in eine Situation, in der ein erhöhter Betreuungsbedarf für einmehr »  
28.08.2018 | Familienbarometer 2018
Der Österreichische Familienbund hat beim Meinungsforschungsinstitut GfK die repräsentative Studie fmehr »  
04.07.2018 | Familienbonus ist familienpolitischer Meilenstein
Jahrzehntelange Familienbundforderung nach steuerlicher Entlastung von Familien erfülltmehr »  
30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  

Facebook

Twitter