Ferialjobs - Was dürfen Kinder verdienen?

17.07.2013 |  Studenten müssen bei Überschreiten der Zuverdienstgrenze nur den 10.000 Euro übersteigenden Betrag zurückzahlen, und nicht die Familienbeihilfe.
Sonnenschirm

Arbeiten statt Sonnenbaden - für viele ein Muss

Für einen Ferialjob müssen Jugendliche das 15. Lebensjahr vollendet und neun Jahre Pflichtschule besucht haben. Doch wie viel dürfen die Kinder verdienen, ohne dass ihre Eltern finanzielle Nachteile erleiden?

Die gute Nachricht vorweg: Kinder unter 18 Jahren können ganzjährig beliebig viel verdienen, ohne dass Familienbeihilfe und Kinderabsetzbetrag gefährdet sind. Aufpassen muss man aber bei Kindern ab 18 Jahren: Um in diesem Fall die Familienbeihilfe und den Kinderabsetzbetrag nicht zu verlieren, darf das zu versteuernde Jahreseinkommen des Kindes (nach Abzug von Sozialversicherungsbeiträgen, Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen) 10.000 Euro nicht überschreiten, unabhängig davon, ob es in den Ferien oder außerhalb der Ferien erzielt wird. Wenn das Kind nach Abzug aller Abgaben über 10.000 Euro p.a. verdient, muss die gesamte in diesem Jahr bezogene Familienbeihilfe zurückgezahlt werden.

Zu den für den Bezug der Familienbeihilfe und des Kinderabsetzbetrages „schädlichen" Einkünften zählen nicht nur Einkünfte aus einer aktiven Tätigkeit (Lohn- oder Gehaltsbezüge, Einkünfte aus einer selbständigen oder gewerblichen Tätigkeit), sondern sämtliche der Einkommensteuer unterliegenden Einkünfte (daher beispielsweise auch Vermietungs- oder sonstige Einkünfte). Lehrlingsentschädigungen, Waisenpensionen sowie einkommensteuerfreie Bezüge und endbesteuerte Einkünfte bleiben außer Ansatz.

Dank einer Änderung dieser Zuverdienstregelung am 11. Juni 2013 muss die Familienbeihilfe nicht zurückgezahlt werden, wenn jeder über 10.000 Euro hinaus verdiente Euro stattdessen abgegeben wird.

 




< Zur Startseite

Aktuell

28.08.2018 | Familienbarometer 2018
Der Österreichische Familienbund hat beim Meinungsforschungsinstitut GfK die repräsentative Studie fmehr »  
04.07.2018 | Familienbonus ist familienpolitischer Meilenstein
Jahrzehntelange Familienbundforderung nach steuerlicher Entlastung von Familien erfülltmehr »  
30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  
06.04.2018 | Weltgesundheitstag – Familie bewegt
Mit der „Wanderaktion Almgaudi“ macht der Familienbund Lust auf’s Wandernmehr »  

Facebook

Twitter