Nach Sparpaket nun Familienpaket schnüren >
< Wahlfreiheit muss oberstes Prinzip in der Familienpolitik bleiben

Familienbund begrüßt Initiative von BM Bandion-Ortner

17.12.2010 |  Kinder sind kein Schadensfall

Der Österreichische Familienbund begrüßt die mutige Initiative von Justizministerin Claudia Bandion-Ortner, dass behinderte Kinder keine Schadenersatzfall sein können, sagte heute die Präsidentin des Österreichischen Familienbundes, LAbg. Andrea Gottweis.

Kinder mit besonderen Bedürfnissen haben dasselbe Lebensrecht wie alle anderen Kinder und können niemals als Schadensfall gesehen werden. Das ist menschenunwürdig und zutiefst abzulehnen. Umso erfreulicher ist es, dass die Justizministerin dies nun ändern möchte.

Die Gesetzesänderung im Schadenersatzrecht ist ein Mosaikstein zu mehr Kinderfreundlichkeit in Österreich. Kinder mit besonderen Bedürfnissen brauchen natürlich mehr Zuwendung und mehr finanzielle Mittel. Es wird daher Aufgabe sein, Familien mit Förderbedarf auch finanziell zu unterstützen, betonte Gottweis abschließend.




< Zu weiteren Presseaussendungen
< Zur Startseite

Aktuell

30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  
06.04.2018 | Weltgesundheitstag – Familie bewegt
Mit der „Wanderaktion Almgaudi“ macht der Familienbund Lust auf’s Wandernmehr »  
10.01.2018 | Regierung auf gutem Familienkurs
Deutliche Entlastung durch Familienbonus Plus und viele weitere Familienbundforderungen finden sich mehr »  
14.11.2017 | Bindung der Kinder zu den Eltern von größter Wichtigkeit!
Podiumsdiskussion am 10. November 2017 in St. Pölten: Expertinnen warnen vor dem Verlust der Familiemehr »  

Facebook

Twitter