Kinderrechte sind Familienrechte >
< Familienbund begrüßt Initiative von BM Bandion-Ortner

Nach Sparpaket nun Familienpaket schnüren

22.12.2010 |  Für Familienbundpräsidentin LAbg. Andrea Gottweis gilt es nach dem Beschluss des abgemilderten Sparpakets für Familien ein Verbesserungspaket für die Familien zu erarbeiten.

Es besteht Handlungsbedarf, will man funktionierende Familien in diesem Land. "Wir müssen nachhaltig dafür sorgen, dass Familien mit entsprechendem Respekt und Wertschätzung behandelt werden, um jungen Menschen Mut zu machen, das Abenteuer "Familie, Kinder haben" einzugehen", so Gottweis, "denn unsere Familien sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. Mit jedem Einschnitt kann eine Lähmung derselben erfolgen."

Familien sind der erste Ort der Bildung und die prägende Phase der Kinder für ihren sozialen Umgang. Die qualitätsvolle Beschäftigung der Eltern mit ihren Kindern von der ersten Stunde an ist, wie Studien belegen, enorm wichtig für die spätere Entwicklung des Kindes. Der österreichische Familienbund weist in seiner Arbeit immer wieder darauf hin, wie dringend notwendig es für das staatliche Gefüge ist, Eltern in ihrer Arbeit zu unterstützen und endlich davon abzurücken, Familienarbeit gegen Erwerbstätigkeit aufzurechnen. "Denn", betont die Präsidentin des Österreichischen Familienbundes, "Eltern sein, ist der einzige Job auf dieser Welt, der nicht delegierbar ist und die gemeinsamen Zeiten von Eltern und Kindern wie zum Beispiel bei den Mahlzeiten oder beim zu Bettbringen nachhaltig für glücklichere und zufriedenere Menschen sorgt!"

Daher fordert der österreichische Familienbund:

  • Die Wiederherstellung der Zweckgebundenheit des Familienlastenausgleichsfonds.
  • Die Unterscheidung von Menschen mit und ohne Kinder bei Sozialleistungen und Pensionen.
  • Eine verbindliche Vertretung der Familien in der Gesetzgebung.
  • Vorbildhaltung von Politikern und Politikerinnen als Eltern mit Verpflichtungen.
  • Die Anerkennung von Karenzzeiten als Weiterbildungszeiten (soziale Kompetenzen).
  • Eine steuerliche Berücksichtigung zu versorgender Familienmitglieder.



< Zu weiteren Presseaussendungen
< Zur Startseite

Aktuell

30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  
06.04.2018 | Weltgesundheitstag – Familie bewegt
Mit der „Wanderaktion Almgaudi“ macht der Familienbund Lust auf’s Wandernmehr »  
10.01.2018 | Regierung auf gutem Familienkurs
Deutliche Entlastung durch Familienbonus Plus und viele weitere Familienbundforderungen finden sich mehr »  
14.11.2017 | Bindung der Kinder zu den Eltern von größter Wichtigkeit!
Podiumsdiskussion am 10. November 2017 in St. Pölten: Expertinnen warnen vor dem Verlust der Familiemehr »  

Facebook

Twitter