SP-Anschlag auf Tageseltern >
< Hilfe statt Strafe für Eltern

Familien brauchen Zeit, Geld und Infrastruktur

02.12.2011 |  Familienminister Mitterlehner unterstützt Familienbundforderungen

Beim "Zukunftsforum Familie & Wirtschaft" betonte Wirtschafts- und Familienminister Dr. Reinhold Mitterlehner die Bedeutung der optimalen Vereinbarkeit von Familie und Arbeitswelt. "Familien brauchen Zeit, Geld und Infrastruktur. Es braucht eine Familienorientierung für eine erfolgreiche Wirtschaft!".

"Das ist schön zu hören", freut sich die Vizepräsidentin des Österreichischen Familienbundes, LAbg. Andrea Gottweis, "denn gerade die Familien haben bis dato kaum Gehör in der politischen Landschaft gefunden. Der Familienbund fordert seit 6 Jahrzehnten die Aufwertung der Familienarbeit gegenüber der Erwerbstätigkeit, und dass diese beiden starken Bedürfnisse gleichgesetzt werden müssen und nicht die Familie dem Beruf untergeordnet werden soll!"

"Wir freuen uns auf weitere so konstruktive Gespräche", erklärt die Vizepräsidentin und verweist gleichzeitig auf den 83-Punkte umfassenden Forderungskatalog des familienpolitischen Programms des Österreichischen Familienbundes und meint abschließend: "Es ist viel zu tun. Packen wir es an!"




< Zu weiteren Presseaussendungen
< Zur Startseite

Aktuell

30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  
06.04.2018 | Weltgesundheitstag – Familie bewegt
Mit der „Wanderaktion Almgaudi“ macht der Familienbund Lust auf’s Wandernmehr »  
10.01.2018 | Regierung auf gutem Familienkurs
Deutliche Entlastung durch Familienbonus Plus und viele weitere Familienbundforderungen finden sich mehr »  
14.11.2017 | Bindung der Kinder zu den Eltern von größter Wichtigkeit!
Podiumsdiskussion am 10. November 2017 in St. Pölten: Expertinnen warnen vor dem Verlust der Familiemehr »  

Facebook

Twitter