Eltern bleiben auch nach Scheidung Mama und Papa >
< Familienfreundlichkeit leben

Hände weg von den Familienleistungen

08.05.2013 |  SPÖ Modell weder fair, noch sozial, noch ausgewogen - "Abgesehen davon, dass die SPÖ mit Zahlen aus dem Jahr 2010 argumentiert, fehlt Ausgewogenheit und Verständnis für die Bedürfnisse von Familien",

lehnt Familienbund-Präsident, LAbg. Mag. Bernhard Baier, den neuerlichen Vorstoß von Frauenministerin Heinisch-Hosek und Finanzstaatssekretär Andreas Schieder, Kinderbetreuungseinrichtungen durch Steuerersparnis bei Familien zu finanzieren, ab.

Vereinfachung ja, so Baier, solange Familien nicht in ein Nutzungskorsett gezwängt werden. Zudem ist das gegeneinander Ausspielen von Geld- und Sachleistungen ein ideologischer Irrweg, der nicht das Wohl der Familien im Auge hat. Der Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen ist aus anderen Töpfen zu finanzieren und nicht durch Einsparungen bei den Familienleistungen. Familien erst das Geld mittels Steuern wegzunehmen, um sie dann am Gängelband zu halten und ihnen die Wahlfreiheit zu nehmen, kann doch kein ernstzunehmendes Programm für Familien sein.

Österreich liegt bei der Steuerbelastung für Familien ca. 10 % über dem europäischen Durchschnitt. Das Gebot der Stunde sind daher ein Steuerfreibetrag für jedes unversorgte Familienmitglied und die laufende Wertanpassung der Familienleistungen. Zu Einsparungen im Bereich der Familienleistungen darf es überhaupt nicht kommen. Schon gar nicht auf Kosten von Mehrkindfamilien und Alleinerziehenden/Alleinverdienenden", warnt Baier.




< Zu weiteren Presseaussendungen
< Zur Startseite

Aktuell

21.11.2018 | Podiumsdiskussion: Karenz 3.0
Entsprechen die Karenzmöglichkeiten dem Bedarf heutiger Familien?mehr »  
28.08.2018 | Familienbarometer 2018
Der Österreichische Familienbund hat beim Meinungsforschungsinstitut GfK die repräsentative Studie fmehr »  
04.07.2018 | Familienbonus ist familienpolitischer Meilenstein
Jahrzehntelange Familienbundforderung nach steuerlicher Entlastung von Familien erfülltmehr »  
30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  

Facebook

Twitter